15.08.2019 - Tags: Fenchel

Unser Gemüse der Woche: Fenchel

Der eine hasst ihn, der andere liebt ihn.
Besonders wenn Fenchel im Kleinkindalter ausschließlich zur Linderung von z.B. Magenschmerzen eingenommen wurde, weckt er nicht gerade positive Erinnerungen.

Das ist sehr schade, denn Fenchel ist nicht nur eine hervorragende Heil- sondern auch eine vielseitige Gemüsepflanze.

Frischer, kleingeschnittener Fenchel gibt Salat eine würzig-frische Note. Gebraten, beispielsweise in einer gemischten Gemüsepfanne, ist er hingegen deutlich milder.
Auch Fischgerichte ergänzt er als Beilage hervorragend.

Die filigranen Fenchelblätter können als Gewürz für Mayonnaise, Salate oder Dressings verwendet werden - oder einfach als Dekoration.

Für den klassischen Tee, aber auch als Brotgewürz, werden hauptsächlich die reifen Fenchelsamen verwendet.

 

Die ersten Jungpflanzen werden in der Regel Anfang Juli gepflanzt. Ein nährstoffreicher, nicht zu trockener Boden und genügend Wärme sind wichtig, damit sich schöne, dicke Knollen entwickeln.

Fenchel verfügt über einen hohen Gehalt an Vitamin C und Folsäure. Das anisartige Aroma verrät außerdem schon den Gehalt an ätherischen Ölen.

 

Was sind eure Erfahrungen mit Fenchel? Wie finden eure Kinder dieses Gemüse?  

 

Kommentare

Tag-Filter

27.02.2020 - Der Bauernhof im Winter [mehr...]

26.02.2020 - Rettich-Apfel-Salat [mehr...]

21.02.2020 - Ackerwoche KW 9 [mehr...]

19.02.2020 - Pak Choy Pfanne mit Cashewreis [mehr...]

14.02.2020 - Ackerwoche KW 8 [mehr...]

12.02.2020 - Wirsing-Rouladen mit Linsen [mehr...]

10.02.2020 - Die tolle Knolle [mehr...]

07.02.2020 - Ackerwoche KW 7 [mehr...]

05.02.2020 - Schwarzwurzeln im Bierteig [mehr...]

31.01.2020 - Ackerwoche KW 6 [mehr...]